Simulations-Guss

Home » Simulations-Guss
aluminium gussprodukt

Vor der Fertigung der Matrize wird im Rahmen der Matrizenentwicklung immer zunächst eine Giesssimulation durchgeführt. Dabei wird das Giessverfahren anhand der 3D-Produktdatei und -Matrizendatei mit einem speziellen Computerprogramm simuliert.

Hier sehen Sie ein Beispiel einer solchen Simulation einer Kokillen-Gussform. Dabei wird das Fließverhalten in der Matrize kontrolliert und der Erstarrungsprozess sichtbar. Dadurch lässt sich die Entlüftung der Matrize im Vorfeld kontrollieren. Außerdem lassen sich so Lufteinschlüsse und Stellen, an denen eine übermäßige Schwindung erfolgt, aufspüren. Gegebenenfalls kann der Matrizenentwurf entsprechend geändert werden.

 

Möchten Sie weitere Informationen erhalten?